[home] [Englisch] [weiter]


Orgeln

Aus den folgenden Seiten beschreibe ich Orgeln, die mich besonders interessieren. Zum einen das Instrument in der Pfarrkirche in Schillingen, zum anderen die beiden privaten Orgeln in Schillingen.

Eines vorneweg: Orgeln sind - verglichen mit einem Klavier - preiswerte Instrumente, vorausgesetzt, man ist bereit viel Zeit und Arbeit zu investieren. Bis auf Windladen und Pfeifen kann man praktisch alle Teile im Baumarkt erwerben und zweckentfremden.

Windladen und Pfeifen gibt es beim Orgelbauer oder auch im Internet gebraucht, weil doch recht viele Instrumente der Nachkriegszeit nicht mehr dem Zeitgeist entsprechen oder schlampig gebaut wurden, so dass sie nun ersetzt werden. Wer also Interesse hat, braucht nur die Augen aufzuhalten.

Ein Nachteil ist natürlich, dass sie ab einer gewissen Größe nicht mehr transportabel sind. Für einen Umzug muss man dann schon einmal einen Monat einplanen, bevor man wieder spielen kann.

Das Positiv

[Positiv]

Diese kleine Hausorgel gehört seit 2003 meinen Vater. Es handelt sich um ein klassisches Positiv mit angehängten Pedal.

Diese Orgel ist aus den Teilen mehrerer Instrumente und einigem Eigenbau zusammengesetzt. Das Hauptwerk stammt aus Greding (Franken), das zweite Werk aus Bieber (Hessen)

Die Kellerorgel

[Positiv]

Tansportable Truhenorgel in Grevenbroich

[Truhenorgel, Grevenbroich]

Diese Kleinorgel steht in Grevenbroich, ist jedoch transportabel. Angespielt wird sie über den Spieltisch der großen Orgel. Sie besteht aus einem gedeckten acht Fuß Register.

Diese Orgel steht auch in Grevenbroich. Sie besteht aus einer Schleiflade, von Walker und der Truhenorgel, die über den gemeinsamen Spieltisch angesteuert wird. Da die Truhe nur ein Register hat, ist eine zweite Kegellade als MIDI-Slave angehangen.

Orgel in Grevenbroich

Orgel Grevenbroich
                  2016

Orgel der Kirche St. Albanus in Schillingen

[Positiv]

Diese Orgel wurde 1959 in der Pfarrkirche St. Albanus in Schillingen anstelle eines Instruments aus dem frühen 19. Jahrhundert aufgebaut.

Sie soll aber bald umgebaut werden.

Orgel der Pfarrgemeinde St. Clemens in Grevenbroich Kapellen.

Elektropneumatische Kegellade mit zwei Manualen und Pedal von Romanus Seifert, Kevelaer.

Seifertorgel in Grevenbroich Kapellen

[St Clemens,
                  Grevenbroich- Kapellen]

Glossar

[Glossar]

Glossar

Einige Worterklärungen und kurze Beschreibungen.