[Homepage] [up]

Ein Platz für Schillinger Asse


Aus dem Trierischen Volksfreund, 19. August 1998

Gesamtkosten der neuen Tennis- Anlage in dem Hochwaldort betrugen 77 000 DM

SCHILLINGEN (LH) Wir ein Verein größer, muß er auch zwangsläufig seine Einrichtungen erweitern. So geschehen beim 1986 gegründeten Tennisverein Schillingen- Heddert (190 Mitglider). Vier Erwachsenenmannschaften und etlicheKinder- und Jugend- Teams hat der aufstrebende Verein für die neue Tennis- Saison gemeldet.

Damit waren die zwei vorhandenen Spielflächen so stark ausgelastet, daß eine dritte Spielfläche hermußte: Die Gesamtkosten 77 000 Mark. Das neue Spielfeld wurde jetzt seiner Bestimmung übergeben.

Der Vereinsvorsitzende Winfried Lauer dankte den Geldgebern. Aber: Ohne Eigenleistungen im Wert von 15 000 DM wäre das Vorhaben nicht zu realisieren gewesen. Darau wies Lauer nachdrücklich hin.

Verbunden mit den Einweihungs feierlichkeiten war ein attraktives Turnier. Das Endspiel gewann Sven Menges aus Trier. Sein Gegener war Christian Linz (ebenfalls Trier), der vorzeitig das Spiel aufgab.